Sternfahrt Zur JavaLand

Sternfahrt Logo mit Stern und dem Java Duke Maskottchen mit Velohelm

JavaLand

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr für die JavaLand, denn sie findet bereits zum zehnten mal statt. Und das auch noch erstmalig an einer neuen Location! Doch was ist die JavaLand überhaupt? Ganz kurz zusammen gefasst handelt sich um eine dreitätige Konferenz für Software-Entwickler mit dem Schwerpunkt auf der Programmiersprache Java. Die ersten zwei Tage sind voll mit über 120 verschiedenen Vorträgen und ganz vielen so genannten “Community-Events”. Am dritten Tag gibt es dann Ganztages-Workshops um richtig tief in die Materie einzusteigen.

Schon seit vielen Jahren engagiere ich mich selbst bei der JavaLand. Anfangs als Vortrags-Refernet, dann als Moderator. Schliesslich wurde ich Mitglied des Programmkomitees, welches die Vorträge aus den irre vielen Einreichungen aussucht (das ist echt schwierig) und mittlerweile bin ich offizielles Mitglied des Teams der Konferenzleitung geworden. Das alles unbezahlt - denn das Besondere an der JavaLand ist, dass es sich um eine Konferenz von der Community für die Community handelt.

Sternfahrt

Ein Community-Event, dass ich im Namen der Java User Group Switzerland bei der JavaLand organisiere, ist die Sternfahrt. Dabei geht es darum, das Auto und andere Verkehrsmittel stehen zu lassen und mit dem Fahrrad zur JavaLand anzureisen. Nicht als Wettbewerb oder gar Rennen, sondern aus Spass und um den Gemeinschaftssinn zu fördern. Viele der Sternfahrt-Teilnehmer treffen sich und fahren die ganze Strecke oder Teile davon gemeinsam. Manche fahren von Zuhause aus los, andere nehmen den Zug und legen einen Teil der Strecke mit dem Fahrrad zurück. Egal, ob es 600 Kilometer sind oder 10 - das Mitmachen zählt!

Wer möchte, kann seine Radfahrt auch per GPS, Navigationsgerät oder Smartphone aufzeichnen und mir die Daten als GPX-Datei zur Verfügung stellen. Ich erstelle dann daraus ein Video, dass eine Animation auf einer Deutschlandkarte anzeigt. Mit etwas Fantasie bilden die eingezeichneten Strecken am Ende einen Stern. Je mehr mitmachen, desto besser wird das Ergebnis. Einen ersten Versuch habe ich 2023 gemacht, da waren wir sechs Gruppen. Das Video ist auf YouTube verfügbar. Für einen Stern fehlen definitiv noch Teilnehmer aus Osten und Westen! Ich bin gespannt, wie viele wir 2024 motivieren können.

Mitmachen

Mitzumachen ist super einfach: Schnappe dir einen Drahtesel und fahre damit einen Teil der Strecke oder die ganze Strecke. Du musst dich nirgendwo anmelden oder irgend etwas bezahlen. Einfach machen. Viel mehr Spass macht es, gemeinsam zu fahren. Damit wir uns finden und auch verabreden können, habe ich etwas vorbereitet. Zum Beispiel gibt es bei GitHub ein Projekt mit mehr Informationen und wo du auch sehen kannst, wer welche Route fährt (Eintragen freiwillig). So kannst du dich einer Gruppe anschliessen oder andere über deine Route informieren. Dazu gibt es noch einen Chatraum bei Matrix, der auch über den Slack-Workspace von jvm-german erreichbar ist.

Das I-Tüpfelchen ist es dann, wenn du deine Fahrt per GPS, Navigationsgerät oder Smartphone aufzeichnest und mir die Daten zur Verfügung stellst, damit ich dann am ersten Tag der JavaLand das Video erstellen kann. Hoffentlich mit vielen neuen Strichen und einem besser erkennbaren Stern als letztes Jahr.

Bis bald
Marcus